Film: MILA - Äpfel

Datum
19.06.2022 18:00 - 19:30
Ort
DFF-Deutsches Filminstitut & Filmmuseum

Beschreibung

Im Rahmen der Reihe "Griechische Filmtage" in Zusammenarbeit mit dem DFF - Deutsches Filminstitut und Filmmuseum präsentieren wir den Film:

MILA - Äpfel

Griechenland/Polen/Slowenien 2020. R: Christos Nikou D: Aris Servetalis, Sofia Georgovasili, Anna Kalaitzidou. 90 Min. DCP. OmU

In Christos Nikous MILA (2020) werden Menschen auf der ganzen Welt durch eine unvorhergesehene Pandemie von einer plötzlichen Amnesie befallen. So auch Aris, ein Mann mittleren Alters, der im Zuge seiner Erkrankung in eine Klinik aufgenommen wird. Dort nimmt er an einem eigenartigen Therapieprogramm teil, dass ihm dabei helfen soll, sich eine neue Identität und Erinnungerung zu schaffen.

In surrealen und lakonischen Szenen entfaltet Nikou, der zuvor als Regie-Assistent für Yorgos Lanthimos und Richard Linklater gearbeitet hat, in seinem Debütfilm mit Behutsamkeit einen ganz eigenen Humor. Obwohl MILA vor der Corona-Pandemie gedreht wurde, entfalten sich beim Sehen einige frappierende Parallelen zur Situation seit 2020.

Tickets: https://booking.cinetixx.de/frontend/index.html?cinemaId=2038440885&showId=2584457072&bgswitch=false&resize=false#/show/2038440885/2584457072

 

Standortinformationen

DFF-Deutsches Filminstitut & Filmmuseum

Land
Deutschland
Bundesland
Hessen
Stadt
60596 Frankfurt
Straße
Schaumainkai 41